Warum AktivBo

Eine kundenorientierte Arbeitsweise engagiert die Mitarbeiter, verleiht dem Unternehmen neue Impulse und verschiebt den Fokus von der Immobilie auf den Kunden.

Es lohnt sich, kundenorientiert zu arbeiten

Eine kundenorientierte Arbeitsweise engagiert die Mitarbeiter, verleiht dem Unternehmen neue Impulse und verschiebt den Fokus von der Immobilie auf den Kunden. Mit einer erfolgreichen Dienstleistungskultur steigt die Kunden- und Mieterzufriedenheit.

Wenn alle zusammenarbeiten, ist es leichter, gute Ergebnisse zu erzielen (die interne Kultur spiegelt sich extern wider). Ein positiver Kreislauf! Man schafft neue Impulse, die wiederum zu Vorteilen für alle Beteiligten führen: Kunden, Mitarbeiter und Eigentümer.

AktivBo versucht genau dies in der Wohnungs- und Immobilienbranche umzusetzen. Wir nennen das "Kundenorientierte Wohnungsverwaltung".

Kunden-Input ist die Grundlage für moderne Unternehmenssteuerung. So verhindern Sie, dass an falscher Stelle investiert wird. Ein zufriedener Mieter kostet weniger als ein unzufriedener Mieter. Weniger Beschwerden und Anrufe, weniger Fluktuation und Leerstand, weniger Missverständnisse und eine stärkere Marke sind weitere Hebel für mehr Rentabilität.

Wir machen aus Daten konkrete Ergebnisse

Um Verbesserungen erzielen zu können, benötigt man eine Grundlage, die alle nutzen, verstehen und umsetzen können. Ein Geschäftsführer oder Analytiker kann Verbesserungen auf Immobilienebene nicht alleine durchführen, in einem Serviceunternehmen müssen alle an Bord sein. Unsere Methode unterstützt diese Sichtweise und beabsichtigt, einen gemeinsamen Anreiz für die Arbeit mit der Kundenzufriedenheit zu schaffen. Auf diese Weise erzielen Sie klare, messbare Resultate.

Die richtigen Fragen stellen und Antworten bekommen

Es lohnt sich, zufriedene Kunden zu haben, unabhängig davon, ob Sie Wohnungen oder Gewerbeflächen vermieten, freie Kapazitäten haben oder alles vermietet ist, in einer Klein- oder Großstadt verwalten oder um- oder neu bauen. Also: Woher kommen zufriedene Kunden? Selbstverständlich spielen dabei viele Faktoren eine Rolle, aber ein guter Ausgangspunkt ist, die richtigen Fragen zu stellen – und auf der Grundlage der Antworten zu handeln.

Um sich ein Bild von der Realität eines Unternehmens bzw. einer Organisation machen zu können, muss man wissen, was die Kunden denken. Wir stellen jährlich Millionen von Fragen und wissen, wie wichtig es ist, diese gut zu formulieren.

Lesen Sie mehr über unsere Umfragen

Benchmarking

Benchmarking/Vergleiche spielen ebenfalls eine große Rolle bei unserer Arbeit, die Kundenorientierung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft weiterzuentwickeln. Dadurch, dass sich alle Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, kontinuierlich miteinander vergleichen, schaffen wir sowohl intern als auch für die gesamte Branche starke Impulse

Lesen Sie mehr darüber, wie wir mit Benchmarking arbeiten

Analyse

In all unseren Projekten führen wir zunächst eine Analyse durch. Diese beinhaltet die Prüfung historischer Daten (sofern vorhanden), Benchmarking, GAP-Analyse, qualitative und quantitative Analysen und die Frage nach den Prioritäten und den größten Hebeln. Dadurch erhalten wir einen schnellen Einblick, was getan werden muss und was außer Acht gelassen werden kann.

Der wichtigste Aspekt ist jedoch, dass die Ergebnisse von Mieterbefragungen so dargestellt sind, dass die Mitarbeiter auf die Sichtweisen des Kunden zurückgreifen und erkennen können, wo Verbesserungspotential besteht. Ohne diesen wichtigen Schritt funktioniert ein Dienstleistungsunternehmen nicht. Administrative, wirtschaftliche und marketingorientierte Rollen sind wichtig – die Veränderungen und Verbesserungen kommen jedoch erst im Kontakt mit dem Kunden und in der täglichen Verwaltungsarbeit zum Ausdruck. Der kommunikative Aspekt ist deshalb ausschlaggebend und unsere Herzensangelegenheit.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit der Analyse der Ergebnisse arbeiten

Digitale Hilfs- und Analysewerkzeuge

AktivBo unterstützt die Wohnungs- und Immobilienbranche. Aus diesem Grund sind unsere digitalen Werkzeuge speziell auf die Branche zugeschnitten. Wir haben ein innovationsorientiertes, skandinavisches Mind-Set und gestalten unsere Tools ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden. So optimieren wir Benutzerfreundlichkeit und Relevanz. Wir wissen auch, dass Tools einfach, flexibel und intelligent sein müssen, sodass man schnell ermitteln kann, was nötig ist – und was nicht.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihnen unsere Werkzeuge helfen können.

Ein Prozess, der zu Umsetzung führt

Wir sind der Meinung, dass wir Wohnungsunternehmen mit einer prozessorientierten Denk- und Arbeitsweise stark unterstützen können: Von der Projektplanung und Befragung bis zu Zielen, Handlungsplänen und konkreten Maßnahmen.

Die Zusammenarbeit mit Unternehmen in Schweden, Deutschland und Österreich beinhaltet häufig Kundenbefragungen, aber nicht zwangsläufig. Vielleicht wurden bereits Umfragen durchgeführt und man möchte mehr aus den Ergebnissen herausholen. Wir sind der Auffassung, dass die wichtigste Arbeit erst nach der Durchführung der Umfrage beginnt.

Lesen Sie mehr über unsere Vorgehensweise